Zungenpiercing

Hier kurz alle Arten von Piercings, die als Zungenpiercing Verwendung finden:


Informationen zum Zungenpiercing

Ein Zungenpiering ist eine Art der Körpergestaltung, wobei Schmuckstücke durch die durchgestochene Zunge eingesetzt werden. Meist handelt es sich um ein vertikal durch die Zunge eingesetztes Piercing mit einem Barbell (Stab). Als Ersteinsatz sollten Zungenpiercings aus Titan verwendet werden mit einer Länge von 18 – 25 mm. Die Abheilungsdauer beträgt ca. 2 Wochen. Bei anderen Arten des Zungenpiercings kann es bis zu ca. 3 – 6 Wochen. Nach der Abheilungsphase kann der Schmuck ausgetauscht werden. (Wird empfohlen, da das lange Piercing die Zähne schädigen kann.). Material: Chirurgenstahl, Titan, Kunststoff, Gold, Platinium. Möglich ist aber auch das Anbringen von Schmuck an den Seiten, in der Zungenspitze oder horizontal durch die Zunge. Wie ein Zungenpiercing zu pflegen ist, lesen Sie hier."