Nasenpiercing - Nasenstecker

Hier kurz alle Arten von Piercings, die in der Regel als Nasenpiercing genutzt werden:


Informationen zum Nasenpiercing

Nasenpiercings für den Nasenflügel sind mittlerweile genau so beliebt wie Bauchnabelpiercings. Das Nasenpiercing ist ein Piercing, welches von jung bis alt in allen möglichen Variationen getragen wird. Die meisten wählen ein Piercing durch den rechten oder linken Nasenflügel, welches auch Nostril genannt wird. Da der Nasenflügel anschwellen kann, sollte wie bei jedem anderen Piercing auch, auf einen ausreichenden Durchmesser/Größe des Ersteinsatzes geachtet werden. Mit ca. 4-8 Wochen Abheilzeit ist zu rechnen. Wenn die Heilung abgeschlossen ist, kann jederzeit ein Schmuckaustausch vorgenommen werden. Als Schmuck werden Nasenstecker oder Piercingringe verwendet. Es gibt Nasenstecker in allen möglichen Formen und Farben. Sie sind meist nur 1,0 bis 1,2mm stark. Bei Ringen ist aus optischen Gründen auch eine Stärke von 1,2mm zu empfehlen. Weitere Formen: Nasenrücken (Bridge), Nasenscheidewand (Septum) ,horizontal durch die Nasenspitze (Austin Bar). Material: z. B. Chirurgenstahl, Echtgold, Sterlingsilber 925, Titan